Sensitive Lebensberatung

Sehr gerne helfe ich Dir auch per Videokonferenz

Da ich mich im energetischen Körper eines Wesen einfühle, helfe und erkenne ich allfällige Blockaden mit der wertvollen Unterstützung von Gott und unseren himmlischen Helfern. Zeit und Raum existieren dabei nicht. Ich begleite Dich auf Deinem Weg damit Du erkennen kannst, welcher Dein momentaner Lehrplatz in Deinem Leben ist.

Wenn wir erkennen, was uns unsere momentane Situation aufzeigen möchte und diese auch annehmen, können wir geistiges Wachstum erfahren. Wenn wir an alten Angewohnheiten und Denkmuster festhalten, blockieren wir uns selbst. Dies führt dazu, dass wir im Alltag u.a. immer wieder mit ähnlichen Situationen konfrontiert werden, welche uns verunsichern und wir uns dadurch beängstigen lassen.

Unser Leben ist ein Fluss ohne Anfang und Ende. Erkenne es auch Du.

Südtostschweiz Interview

vom 14. Juli 2014

Der Herzliebe auf der Spur

Carmen Küblers Energie soll Menschen und Tieren helfen. Auf einem Spaziergang entlang des Löntsch erzählt Kübler von Ihren Kräften und wie sich ihr Leben verändert hat.

Auf dem Weg ins Klöntal. Es ist Freitag, der 13. Juli 2014, kurz nach 13 Uhr-und Vollmond. Das Tagesgespräch auf SRF 1 Widmet sich dem 232. Todestag von Anna Göldi und der Hexenverfolgung in der Schweiz. Bis ins 18. Jahrhundert wurden vor allem Frauen aber auch Giftmischerei bezichtigt und von den Gerichten schuldig gesprochen. Und fast allen drohte dasselbe Schicksal wie Anna Göldi – nämlich der Tod.

Verändert hat sich in den letzten 200 Jahren allgemein viel. Geblieben ist die Skepsis vor Personen mit übersinnlichen Fähigkeiten. Diesen Kräften möchte ich auf den Grund gehen. Über solche soll Carmen Kübler verfügen.
Die 50 – Jährige, die bis vor kurzem in Filzbach lebte und jetzt in Feldbach am Zürichsee wohnt, bezeichnet sich als sensitive Lebensberaterin und bietet „Engelsmeditationen“ mit „Engelsenergien“ an. Aber vor allem arbeitet sie mit der Kraft der „Herzliebe“.

Ein solches „magisches“ Treffen ausgerechnet an einem solchen Tag – Zufall oder vielleicht Schicksal?

Der Mensch hat zwei Körper

Eine kleine, braungebrannte Frau mit roten gelockten Haaren, die sie hinten zusammengebunden hat, steht lachend vor mir. Nicht nur Küblers pinkiges Nevon-T-Shirt strahlt auch von ihr selbst geht eine positive Energie aus.

Vom Munitionslager an der Straße in Klöntal geht es auf die andere Straßenseite. Dort beginnt der kraftvolle Spaziergang. Auf der Route zum See bietet Kübler Kraftortwanderungen an. Fließende Energien sollen helfen, Kraft zu tanken und zur eigenen Mitte zu finden.

Nach wenigen Metern bleiben wir auf der Steinbrücke stehen. Unter uns das Löntschtobel. „Ein besonders kraftvoller Ort“, sagt Kübler. Als erstes soll ich meine Wahrnehmung nur auf meine Füße richten. „Das hilft, damit man ohne Anstrengung zur Ruhe kommt“. Beim Gehen soll ich bei jedem Schritt meine Füße wahrnehmen und entspannt links und rechts schauen, was sich dort befindet. „So kommt der Mensch automatisch zur Ruhe.“ Weiter erklärt sie, dass wir über zwei Körper verfügten: Im Innern der energetische, das Äußerliche sei der irdische Körper. „Um ins Innere zu gehen, müssen wir unsere Wahrnehmung nach innen richten.“ Denn außen sei der Lärm, erklärt Kübler. Der Energiekörper befinde sich in der Brustmitte. „Dort ist der einzige Zugang zum, wie ich ihn nenne, heiligen Raum eines Menschen.“ Das Innere, das man nur selbst betreten könne.

Das Herz geöffnet

„Mach die Augen zu und richte deine Wahrnehmung auf die Füße“ fordert Kübler. Dabei soll ich mich einfach auf das Rauschen des Wassers konzentrieren, das untern durch fließt. „Von innen her wirst Du eine Kraft spüren, die langsam stärker wird“ sagt sie mit ruhiger Stimme. „Spürst du schon ein Kribbeln in den Füssen?“ „Nein“- „Dann helfe ich mit meiner Medialität kurz nach.“ Sie nennt dies „Herzöffnungsarbeit“.

Mi t der rechten Hand kreist sie langsam vor meiner Brust, auf der Höhe des Herzens, ohne mich zu berühren. Und tatsächlich: Es beginnt in meinen Füssen zu kribbeln – wenn auch nur ein wenig. „So, jetzt ist es offen“, sagt sie nach einigen Sekunden. „Es beginnt zu arbeiten.“

Wir setzen den Spazierganz fort. Kübler erzählt, wie sie zu ihrer Hellfühligkeit kam: Von Beruf Kreditspezialistin, arbeitet sie seit elf Jahren bei einer Bank in Zürich. Zurzeit noch mit einem 60-Prozent –Pensum. „Ich habe Karriere gemacht, wie viele andere auch“, sagt sie. Dabei habe sie eine innere Unruhe verspürt. „In der Nacht konnte ich nicht schlafen – auch wenn ich noch so müde war.“

Damals habe sie ihr wahres Zuhause gesucht. Kübler findet trotz langer Suche die Ruhe nicht. „Der Druck wurde immer stärker, sodass ich schließlich selbst den Sinn hinter dem Essen nicht mehr sah.“ An einem Freitagabend nahm das Schicksal seinen Lauf: „Von einem Spaziergang kam ich nach Hause, saß auf einem Stuhl, schaute nach oben und sagte: „Heilige Mutter, wenn das der Weg sein soll, der mir auferlegt wurde, dann muss ich sagen: Stopp – so nicht!“, erinnert sich Kübler, als wäre es gestern gewesen.

Das war vor zehn Jahren. „In diesem Moment kam aus dem Nichts etwas wie ein Strahl von oben, der für Frieden in meinem Herzen sorgte.“ Von einer Sekunde auf die andere habe das Ihr Leben verändert. „Ich wurde durch einen Kreuzweg zum Zugang geführt, wo es zum energetischen Körper geht“ sagt Kübler. Auch wenn sie von ihren Eltern (Mutter Spanierin, der Vater Italiener) streng katholisch erzogen wurde, habe das, was sie heute tue, nichts mit Religion zu tun. Das gesamte Wochenende verbrachte sie in einer Leere. „Ich konnte nicht mehr denken, aber war dennoch zufrieden“. Am Montag als sie bei einer Besprechung ein Arbeitskollege am Arm berührte, sei aus ihr nur noch Wärme gekommen. „Als ob jemand bei einer Flasche den Zapfen rausgezogen hat.“ Ihre Herzliebe will sie von da an mit anderen teilen. Seit dreieinhalb Jahren begleitet sie Menschen und Tiere auf Ihrem Lebensweg.

Zurück, bis in den Mutterleib

„Ich betrachte mich nicht als esoterische Person. Ich habe einfach meine Medialität.“ Ihre Wahrnehmung sei lediglich stärker als bei den meisten Menschen, weil sie sich den ganzen Tag über in ihrer inneren Ruhe befinde, so Kübler. Sie nimmt regelmäßig an Messen im In- und Ausland teil. Dort hält sie Vorträge, wie man das „wahre Sein und Selbst“ entdeckt.

Sie begleitet depressive Frauen. Ein Arzt empfiehlt Kübler, wenn die Schulmedizin nicht weiterkomme. „Diese Frauen haben in materieller Hinsicht alles, aber langweilen sich, weil sie den Sinn des Lebens nicht mehr sehen.“ So könnten sie nichts mehr wahrnehmen. Aber auch Personen mit Beziehungsproblemen oder mit Schlafstörungen suchten Hilfe. „Weil ich in meiner Mitte bin, fühle ich die Menschen in meinem Herzen.“ Dadurch erkenne sie den Ort einer Blockade.

„Die Gabe der Hellfühligkeit hilft mir, dass ich bis in den Mutterleib zurückgehen kann, um festzustellen, ob ein Fötus einen Schock erlebt hat.“ Und weiter „Burnouts, Magersucht und Bulimie sind Disharmonien im energetischen Körper.“

Wir laufen weiter Richtung See. Bei einem größeren Stein stoppen wir. „Hier halte ich immer gerne“, sagt Kübler. Sie stellt ihren Rucksack ab und nimmt eine kleine Trommel hervor. Sie möchte, dass ich mich auf einen moosbewachsenen Stein setze.

„Nimm die Trommel zwischen die Beine und nimm deine Wahrnehmung vom rauschenden Wasser und dem Felsen hinter dir auf.“ Ich soll meine Füße auf den Boden stellen, die Augen schließen und bei jedem Einatmen auf die Trommel schlagen. „Ganz nach deinem Rhythmus – vergiss den Alltag.“

Während ich auf die Trommel schlage, sagt Kübler mit leiser und sanfter Stimme: „ Du bist im Einklang mit Mutter Erde und Vater Himmel. „ Und tatsächlich, eine gewisse Entspannung und Zufriedenheit macht sich in mir breit.

Ich begleite dich auf Deinem persönlichen Lebensweg

Ich begleite dich herzlich gerne Deinen persönlichen Lebensweg zu gehen und „Dein wahres Selbst“ wieder zu finden. Somit kannst Du ein Leben frei von Abhängigkeiten und Fremdbestimmungen Deiner Mitmenschen führen. Erfahre Selbst- und Nächstenliebe und lebe ein Leben in Liebe und Mitgefühl.

Herzbotschaften

Erfahre Deine Herzbotschaft aus dem Universum

Seminare

In meinen Seminaren helfe ich Dir auf deinem Lebensweg

Auradüfte

Erhalte Deinen persönlichen Duft aus 100% ätherischen Essenzen

Corazon de vida
Carmen Mancosu

Erreichbarkeit für Fragen und Anmeldungen
zu Seminaren, Einzelsitzungen und Fernbehandlungen
Montag bis Freitag von 18.00 – 20.30 Uhr